Lehmhaus im Rheingau

Hier sehen Sie Eindrücke vom Entstehen eines Hauses mit Lehmwänden im schönen Rheingau in der Nähe von Mainz.

Der Bauherr betrachtet zufrieden den Fortschritt an den Wänden seines Wohnzimmers.

Das ungiftige Material Lehm ist ein echter Handschmeichler. Sollte nach der Fertigstellung etwas übrig bleiben, kann man es einfach in den Garten streuen. Die Pflanzen freuen sich.

Bei diesem Projekt wurden mehr als drei Tonnen Lehmputz verarbeitet.

At work! Hier wird die zweite Lehmschicht aufgetragen, die die eingelegte Armierung umspült.

Rissfreie Wände mit Naturmaterialien. Untergrund: Holzfaserplatten

Die Schrägen aus weiß-pigmentiertem Lehm sind fertig. Die Wandflächen stehen nach der zweiten Lehmschicht kurz vor der Verdichtung.

In progress: Die untere Fläche wartet auf Vollendung.

In der Pause habe ich den Kids ein "schnelles" Bodenbild gemalt.

Fotos vom fertigen Projekt finden Sie in der Rubrik "Arbeiten" im Hauptmenü

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Folgen Sie uns!