Wandmalerei in Wien, E. Caramelle


Die Vorbereitungen für das monumentale Wandbild laufen. Eine gute Vorbereitung ist natürlich das höchste Gut. Wir dürften so rund einen Kilometer abgeklebt haben.

Ein Bordellbesitzer ziert sich noch, bevor man seinen einstigen Notausgang schließen kann. Dieses Gehabe hat die Realisation um einige Zeit nach hinten verschoben.

Im Streiflicht erkennt man die Beschaffenheit des Marmorputzes und die abgewinkelten Wandsegmente, die die Verwirklichung der Bildidee ermöglichen.

"At Work" mit feinsten Keim-Pigmenten.

Das fertige Wandbild von Ernst Caramelle. Nach mehrwöchiger Arbeit konnten wir es betrachten. Hinter Glas geschützt wirkt es wie ein Diamant aus Farbe. Gegenüber wurde grünes Glas mit Spiegeln abgewechselt, die scheinbar weitere Räume öffnen.

Zu sehen ist die Arbeit am Wiener Karlsplatz und zwar underground.

Wie die Wandarbeit entstanden ist, habe ich mithilfe eines Zeitraffervideos festgehalten.

Das Video finden Sie auf meiner Videoseite im Hauptmenü.

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Folgen Sie uns!